Auf Wunsch des Verleihs nur Samstags und Sonntag
Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!
GB 18, 64 Min., ab 0
Als Sam einen außer Kontrolle geratenen Tankwagen zum Stehen bringt, rettet er wieder einmal das Küstenstädtchen Pontypandy vor einer schlimmen Katastrophe. Seine Heldentat wird zufällig gefilmt und anschließend im Internet veröffentlicht, weshalb nun ein Filmregisseur von Sam und seiner Rettungsaktion begeistert ist, denn genau solch einen Helden sucht er für seine nächste Filmproduktion. Nach anfänglichem Zögern nimmt Sam die Filmrolle an. Doch am Filmset trifft er auf den Schauspielkollegen Flex Dexter, der sich als fieser Widersacher entpuppt und nicht nur Sam das Leben schwer macht, sondern auch die Einwohner von Pontypandy mit seiner Sabotage in Gefahr bringt. Startet unser Held von nebenan jetzt trotz aller Hindernisse als Filmstar durch uns wir es es wieder schaffen für die Sicherheit aller zu sorgen?
nur Samstag, 26.1. und Sonntag, 27.1. um 14:00 Uhr & 16:00 Uhr
24.01. - 30.01.2019
Immenhof – Das Abenteuer eines Sommers
D 18, 99 Min., o.Al.
Endlich Sommer! Die Mädchen vom Immenhof freuen sich auf eine unbeschwerte Zeit. Es gibt nur einen Haken – der Immenhof ist pleite und das Jugendamt steht vor der Tür, um festzustellen, ob sich die 23-jährige Charly nach dem Tod des Vaters allein um ihre minderjährigen Schwestern Lou und Emmie kümmern kann. Noch dazu haben die Mädchen immer wieder Ärger mit dem Besitzer des Nachbargestüts und seiner arroganten Pferdetrainerin, die Cagliostro, den neuen Star unter den Rennpferden nicht in den Griff bekommt und Lou die Schuld daran gibt. Lou sieht nur einen Ausweg: Sie lässt sich auf einen riskanten Deal ein, bei dem sie nicht nur ihre Stute Holly, sondern auch den Immenhof aufs Spiel setzt. Werden die Schwestern ihr Zuhause retten können? Und wem wird Lou ihr Herz schenken – dem coolen YouTuber Leon oder dem sensiblen Matz? Den Schwestern steht ein turbulenter Sommer bevor…


täglich ausser Montag 15:30 Uhr
24.01. - 30.01.2019
Shoplifters – Familienbande
J 18, 121 Min., ab 12
Nach einer Diebestour in einer kalten Winternacht treffen Osamu Shibata und sein Sohn Shota auf das kleine, verwahrloste Mädchen Yuri. Kurzerhand tut Osamu das, was der Gelegenheitsarbeiter am besten kann - er “stibitzt” Yuri und nimmt sie für eine warme Mahlzeit mit nach Hause. Die anfänglichen Bedenken seiner Frau Nobuyo über das neue Familienmitglied sind schnell verflogen. Auch Großmutter Hatsue und Halbschwester Aki, die hinter einem Einwegspiegel in einem Stripclub arbeitet, heißen Yuri in der Enge ihrer alten Behausung willkommen. Umgeben von anonymen Wohnblöcken lebt die bunte Truppe mithilfe von kleinen Betrügereien, Ladendiebstählen und trotz widriger Umstände glücklich zusammen. Bis zu dem Tag, an dem ein unvorhergesehener Vorfall bisher gut geschützte Familiengeheimnisse enthüllt. Jetzt muss sich beweisen, ob diese Menschen mehr verbindet, als ihr Dasein als Kleingauner und Lebenskünstler…

Vorfilm:
Megatrick
D 17, 2‘04 Min.
Eine kleine Metapher auf das Leben





täglich um 20:30 Uhr
24.01. - 30.01.2019
Die Frau des Nobelpreisträgers
USA 18, 101 Min., ab 6
Joan (Glenn Close) und Joe (Jonathan Pryce) Castleman sind seit fast 40 Jahren verheiratet. Joe gefällt sich als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller der Gegenwart. Seine Frau Joan scheint dabei mit viel Charme, einem scharfen Sinn für Humor und intelligenter Diplomatie die perfekte Unterstützung im Hintergrund. Als Joe für sein literarisches Oeuvre mit dem Nobelpreis ausgezeichnet werden soll, reisen sie gemeinsam nach Schweden. Zwischen hochoffiziellen Empfängen, Ehrfurchtsgebaren und Damenprogramm werden die Risse der Ehe sichtbar und eine unruhige Unzufriedenheit beginnt durch Joans stoische Fassade zu brechen. Zu allem Überfluss werden die Castlemans auch noch von Journalist und Möchtegern-Biograph Nathaniel Bone verfolgt, der unnachgiebig versucht, ein dunkles Geheimnis aufzudecken.

Vorfilm:
Programmhinweise
D 1970, 10‘00 Min.
„Eine zielgerichtete Fernsehansage für alle Mädchen im Alter von 18 bis 25 Jahren aus der Klasse der mittleren Bourgeoisie [...] ein Versuch, die Probleme der Mädchen ihrer sozialen Schicht in Bezug auf Emanzipation aufzuzeigen und für andere Mädchen relevant zu machen.“ Hamburger Filmschau, 1970





täglich um 18:00 Uhr Do.,Fr.,Di. und Mi. auch 16:00
24.01. - 30.01.2019
Mary Shelley
GB/IRL/LUX 18, 120 Min., ab 12
Die rebellische 16-jährige Mary Wollstonecraft Godwin lebt mit Vater und Schwester in einer kleinen Wohnung. Ihre Mutter Mary Wollstonecraft, Autorin eines aufsehenerregenden feministischen Manifests, ist kurz nach der Geburt ihrer Tochter gestorben. Mary würde selbst gerne auch Schriftstellerin werden, aber nach einem Streit mit ihrer Stiefmutter wird sie zur Strafe nach Schottland geschickt, wo sie sich in Shelley verliebt. Einige Zeit später steht eine Reise zu dem Poeten Lord Byron an, der seine Gäste zu einem literarischen Wettbewerb herausfordert – an diesem Abend erfindet Mary ihre berühmteste Schöpfung Frankensteins Monster.


täglich 20:15 Uhr Montag OmU
24.01. - 30.01.2019
Adam und Evelyn
D 18, 100 Min., ab 0
Ein flirrend heißer Sommer 1989 im Osten Deutschlands. Adam arbeitet als Schneider und Fotograf, seine Freundin Evelyn ist Kellnerin. Ihren Urlaub wollen die beiden am Balaton verbringen. Nur lieben die Frauen Adams schöne Kleider und manchmal auch ihn. Als Evelyn Adam mit einer anderen erwischt, fährt sie ohne ihn mit einer Freundin und deren Westcousin nach Ungarn. Um die Beziehung zu retten, steigt Adam in seinen betagten Wartburg und reist ihr hinterher. Als Ungarn unerwartet die Grenzen nach Österreich öffnet, wird die Flucht in den Westen zur ungeahnten Möglichkeit. Bestehende Gewissheiten scheinen angezählt, neue Verheißungen zeichnen sich ab. Zwischen gelebten Träumen und der Sehnsucht nach einem unbekannten Paradies steht ihnen alles offen – Evelyn spürt neue Hoffnung, Adam sieht einem Neuanfang mit wenig Begeisterung entgegen. Adam und Evelyn müssen sich entscheiden.


täglich 18:15 Uhr