Wertes Publikum,

Wertes Publikum,

Wir starten in die zweite Jahreshälfte mit recht vergnüglichen Familiengeschichten. Geschichten um die Verhinderung von viel zu früher Schwangerschaft, dem Umgang mit sehr später Schwangerschaft, Elternschaft ohne Schwangerschaft und der Entdeckung von späten Vaterfreuden. Das Ableben eines anderen Vaters wiederum führt zu alten Wurzeln zurück. Ernsthaft macht sich ein Vater Gedanken über seinen Sohn und seinen Vater. Auch Ernst wird es bei der Waffenlobby. Und Paradies führt uns in die Abgründe unserer Geschichte. Das schier zeitlose Wesen mit Sommersprossen kommt wieder und - endlich Ferien - Mississippi natürlich auch. Der Wind weht von Osten und es geht in den Süden - auch wegen dem Wein. Lustig und informativ wird es mit dem Dicken - na dem der immer auf den Kopf haut. Erfrischend und belebend der Abend mit dem Wein und dem Wind plus Verkostung am 19. August. Der Weinhändler unseres Vertrauens wird einige leckere Tröpfchen im Gepäck haben. Und wir werden sicher eine Kleinigkeit zum Stärken bieten. Musik ist diesmal nicht drin, wir geloben Besserung und kündigen schon mal einen wunderbaren Abend mit dem Panzerkreuzer Potemkin von S. Eisenstein mit Chris Jarett am Piano an. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Wir freuen uns schon riesig; bitte den 3. September vormerken und rechtzeitig reservieren.

Viel Spass im Kino wünschen das Luna-Team, Bettina Westermann & Christian Quis