Licht!

Ab 01.07. schalten wir die Projektoren für Sie/Euch wieder an, Flammkuchen und so gibt es dann immer So bis Mi ab 17:00 Uhr.

Die aktuellen Spielregeln in Kürze:
- Bitte einige Minuten einplanen für die Datenaufnahme (Zettel) und
- die FFP-2 / OP-Maske nicht vergessen; sie muß auch im Saal getragen werden, ausser es wird etwas verzehrt. Süßes, Salziges und Durstlöscher sind bei uns zu erwerben.
- Im Saal zusammen sitzen dürfen Personen aus einem Haushalt, zu allen anderen ist ein Abstand von 1,5 Metern einzuhalten

- Dokumentation in der Flammkuchenbar: über Luca, wenn möglich
- bis zu zehn Personen aus fünf Haushalten an einem Tisch sind erlaubt

Wertes Publikum,

voller Vorfreude auf die wieder beginnende Kinozeit waren wir und das sollte auch dieses Vorwort wiedergeben. Kurz vor Drucklegung (am 11.6.) erreichten uns jedoch die frisch verordneten Auflagen für Kinobetriebe. Was wir befürchtet haben, aber für unwahrscheinlich hielten, ist nun eingetreten: Die Auflagen für Kinos sind so hoch, dass ein wirtschaftlicher Betrieb der Kinos in MV kaum machbar ist.
Mittlerweile (Stand: 24.6.) ist die Testpflicht aufgehoben immernoch gilt: Auch, wenn Sie vorher im Foyer-Bistro zu Zehnt, aus fünf Haushalten stammend, an einem Tisch saßen, dürfen Sie trotzdem im Kinosaal nur mit Menschen aus dem eigenen Haushalt zusammen sitzen! Zum Rest Ihrer Tischgesellschaft ist ein Abstand von 1,50 Metern gefordert. Die Maskenpflicht gilt auch am Platz, ausser, Sie verzehren gerade etwas …

Viele dieser Vorsichtsmassnahmen sind doppelt gemoppelt, erfordern einen höheren Personalaufwand und nehmen dem Kinobesuch ganz viel von seinem eigentlichen Genuss!

Wir hoffen sehr, dass die Verantwortlichen bis zum 01. Juli diese Verordnungen noch einmal überdenken und mit dem nötigen Augenmaß anpassen und stellen erst einmal das neue Program vor, auf das wir uns eigentlich sehr freuen:

Hinter uns die Pandemie und Vor mir der Süden. Wenn das nicht ein Titel für den Neustart ist! Die Doku von Pepe Danquart führt uns auf den Spuren des Literaten und Filmemachers Pier Paolo Pasolini durch dessen Italien. Ein Film, der Lust darauf macht sich mit PPP und Italien mehr zu beschäftigen.

Nomadland, Oscargewinner, Frances McDormand, alles gesagt? Wer „The Rider“ gesehen hat, hat ein Bild davon, wie die Regisseurin Chloé Zhao arbeitet, wie sie Intensität aus der Realität schöpft. Nicht verpassen!
Rosas Hochzeit, lang geplant, endlich wird gefeiert. Genau, was dieser Sommer braucht. Die letzten Reporter portätiert drei eben solche, wobei derjenige, der uns am 21.7. zum Gespräch besucht, für die SVZ arbeitet: Thomas Willmann.
Yakari hatten wir damals grad drei Tage im Programm, als .... jetzt geht es weiter.
Die Croods - Alles auf Anfang wirbt auf dem Plakat: Höhle war gestern - wie passend.
Morgen gehört uns, ein Film über Kinder, die nicht mehr zusehen, wie ihre Zukunft von Erwachsenen verspielt wird.
Ich bin dein Mensch von Maria Schrader hat den Silbernen Bären für die beste darstellerische Leistung von Maren Eggert erhalten. Eine deutsche Komödie, mal nicht von zotigen Männern.
Percy, die Geschichte von dem kanadischen Farmer, der sich gegen Monsanto gewehrt hat. Gespielt von Christopher Walken.
Und dann kommt der Ostwind....

Hoffen wir gemeinsam auf bessere Vorgaben und dann viel Vergnügen im Luna,
das Luna-Team, Bettina Westermann & Christian Quis

... hier die Übersicht
... und hier das Programmblatt
Info zu unseren Corona-Schutzmassnahmen